Therapiehund Siri – ein treuer Wegbegleiter am Ende des Lebens

Tiere sind treue Wegbegleiter von Jung und Alt. Immer häufiger werden sogenannte Therapiehunde in der Betreuung alter und schwerkranker Menschen eingesetzt. Silvia Drömmer, Sozialarbeiterin im Paul Gerhardt Diakonie Hospiz, weiß wie positiv sich der Kontakt mit Hunden auf Menschen am Ende des Lebens auswirken kann. Besonders die körperliche Wärme und Nähe tragen hierzu bei.

Deshalb war es für Silvia Drömmer klar, dass sie gemeinsam mit ihrem Hund eine Ausbildung zum Therapiebegleithundeteam absolvieren wird und auch so den Gästen im Hospiz beistehen kann.